Malawi

Wilder Schönheit begegnen

Dieses Reservat ist prall gefüllt mit wimmelndem Leben, hier halten sich beinahe alle Tierarten Afrikas auf. Sie begegnen wilden Büffelherden, badenden Elefanten, grasenden Zebras und jagenden Löwen. Fröhliche Antilopen springen über die weite Ebene, Leoparden pirschen sich geschickt an, während der Gepard seinen Sprint hinlegt. Wir sprechen vom faszinierend schönen Kasungu Nationalpark in Malawi, nahe der gleichnamigen Stadt. Auch der Lake Malawi Nationalpark am drittgrößten See Afrikas, dem Malawi See, ist ganz sicher einen längeren Ausflug wert. Er gehört seit 1984 dem UNESCO Weltkulturerbe an und beinhaltet Teile des Sees sowie die Khumba-Halbinsel und zwölf urtümliche Eilande. Der nach dem großen englischen Afrika-Forscher benannte Livingstone Nationalpark präsentiert sich in vielfältigem Gewand, er beinhaltet dichte Laubwälder, sonnige Grasebenen, felsiges Hochland und fruchtbare Sümpfe. Wo zieht es Sie hin?

Nie erträumte Abenteuer warten auf Sie

Punda Milia Travel hat es sich zum Ziel gesetzt, Malawi-Urlauber genau zu den Plätzen zu bringen, die ihnen am Herzen liegen. Vielleicht führen wir Sie aber auch auf ganz neue Pfade – und begeistern Sie für nie erträumte Abenteuer! Die Auswahl in diesem afrikanischen Land ist ungeheuer groß, die verschiedenen Orte zeigen sich jeweils in individuellem Licht. Tauchen Sie in kristallklarem Wasser gemeinsam mit Tausenden farbenfroher Fische, beobachten Sie die Flusspferde in den Schilfsümpfen und bummeln Sie über den großen traditionellen Markt in der Hauptstadt Lilongwe. Am Cape Maclear warten die herrlichsten Strände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden und im Nyika Nationalpark schwelgen Sie in den Farben und Düften wilder Orchideen. Wir stellen Ihnen Ihre ganz persönliche Reise zusammen oder unterbreiten Ihnen ein durchdachtes Pauschalangebot. Bedenken Sie vor allem eines: Wenn im Mai die Regenzeit endet, hat sich in Malawi ein üppiges Grün ausgebreitet, das Seinesgleichen sucht.

Das Klima in Malawi kann man in drei Jahreszeiten aufteilen. Von Dezember bis April herrscht Regenzeit, wobei diese im Norden des Landes um einiges ausgeprägter ist als im Süden. Nach der langen Regenzeit ist das Land saftig grün und die Temperaturen sind tagsüber angenehm warm.