Kundenstimmen

von Janine Brassaty
(Kommentare: 0)

Zurück...

Liebe Frau Brassaty,
 
Sie sind wirklich phänomenal! Ganz herzlichen Dank für die wunderschöne Post von Ihnen! :-) Den Wein werden wir uns natürlich schmecken lassen und nochmal in wunderschönen Erinnerungen schwelgen. Wirklich eine tolle Idee!
 
Wir wollen uns aber auch nochmal für die außergewöhnliche Betreuung bedanken. Die Reise war so schön zusammengestellt von Ihnen, es war alles dabei, und wir haben einen so schönen Gesamteindruck und Überblick von diesem atemberaubenden Land bekommen.
Ein ganz großes Lob an Sie und Ihr Team.
Das war wirklich einzigartig. Vor dem Urlaub waren wir der Meinung, Südafrika wird ein "once in  a lifetime" Erlebnis, aber uns hat das Fieber gepackt, wir wollen auf jeden Fall wieder hin und unsere persönlichen Highlights noch einmal besuchen :-)
 
Twin Thorns: ein ganz reizendes Team, und eine wunderschönes Areal. Hugo hat uns direkt mitgenommen auf eine entspannte Pirschfahrt.
Tanemara: ebenso ein ganz wunderbares Team. Sehr herzlich und freundlich. Die Villen super schön, Bett, Teppich und Co vielleicht etwas in die Jahre gekommen aber trotzdem hatten wir sehr schöne Tage hier.
Die Rhino Post Safari Lodge war auf jeden Fall ein Highlight. Nicht zuletzt wegen der wunderbaren Menschen, die wir kennengelernt haben. Unser Guide Maryke hat einen großen Teil dazu beigetragen. Sie war spitze, hat uns die Tier- und Pflanzenwelt so schön erklärt und uns in ihre Welt mitgenommen.
Wir würden auf jeden Fall gerne ein Sleep out mit ihr erleben!
Die Lodge selber war natürlich auch phantastisch. Das Essen so lecker und es wird ja wirklich auf fast Ernährungsform eingegangen- das hat uns sehr beeindruckt.
Das Farm House war ok, und als Zwischenstation super gelegen.
Wir kamen ja sehr spät an, weil wir uns im Krüger verfahren hatten (vielleicht könnten Sie das nochmal etwas genauer in der Reisebeschreibung formulieren, dass es 2 Wege zum Malalane Tor gibt. Wir waren kurzzeitig ziemlich lost haben 1h länger gebraucht bis wir raus waren, da nur Schotterpiste. 
Pakamisa war auch sehr schön! Jörg hat sich tatsächlich auch aufs Pferd getraut und wir hatten mit Cham, unserem Ranger auch einen schönen Bush Walk. Anthony und Isabella sind sehr angenehme Gastgeber. Ein schöner Rückzugsort.
Ein weiteres Highlight war Thonga! Magisch! Ein absolutes Paradies. Auch hier würden wir sehr gerne nochmal hin, und wenn möglich ein klein wenig länger ;-) Das Essen war mit das Beste! Eine kleine Anmerkung: die Routenbeschreibung passt nicht so ganz mit den Straßenschildern in Mbazwana überein, da andere Nummern auf den Schildern stehen. Bei Google passt es dann wieder, aber die Option hatten wir nur sporadisch. 
Die Leopard Mountain Lodge war von der Lage auch sehr schön, unsere Villa ein Traum! Beim Essen konnten sie nicht sooo punkten und auch die Safaris waren nicht ganz so schön wie in der Rhino Lodge.
Liegt aber auch an der Vegetation. Rund um die Leopard Mountain Lodge war das Gebüsch sehr dicht. Trotzdem haben wir beeindruckende Tiere beobachten können. Also alles "jammern" auf hohem Niveau.
Das Vineyard in Ballito war ebenfalls ok. Toll gelegen, und der Inder am Strand war sehr lecker :-)
Moorcroft Manor lag glaub noch im "Corona Schlaf" ;-), etwas angestaubt, aber auch hier, der Flair einen englischen Landhauses hat gepasst, und ein super schöner Garten. Den Sherry auf dem Zimmer haben wir auch genossen :-)
Das Essen war nicht unseres, aber das ist ja auch Geschmacksache. Der SaniPass hat sich in jedem Fall gelohnt! Auch mit unserem Guide hat alles bestens geklappt. Wir hatten einen tollen Tag. Und es war fast nichts los, das war vielleicht das Gute an Corona.
Ocean Bay war auch ok, als Startpunkt.
Periwinkle hat uns auch wieder sehr gut gefallen- wir haben ein Upgrade bekommen :-) Plett fanden wir traumhaft schön! Tolle Restaurants und Cafes, Robberg war phänomenal! Jörg hat einen Surfkurs gemacht, ich glaube dort waren wir auch nicht zum letzten Mal ;-).
De Denne war auch schön. Das Essen wieder nicht sooo unser Favorit, dafür haben wir einen der schönsten Sonnenuntergänge erlebt! Auch die Fahrt dorthin war spektakulär.
Die Cliff Lodge war spitze! Die Gastgeber wieder so super nett und hilfsbereit. Die Lage perfekt, und die Strände atemberaubend!
Das Ashbourne House war schön.
Die Rutland Lodge war auch sehr schön. Franziska und Benoit sind ganz herzliche Gastgeber, die uns ebenfalls ganz toll bewirtet haben und uns reichlich Infos mit an die Hand gegeben haben.
 
Wie schnell die Zeit verging.
Wir wollen auf jeden Fall zur Walbeobachtungszeit nochmal hin, und wer weiss, vielleicht sogar für 3 Monate.
In Kapstadt, bzw. an der Westküste hoch gibt es bestimmt auch noch Schönes zu entdecken :-)
 
Wir hören in jedem Fall wieder voneinander. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund und wir drücken die Daumen, dass bald wieder mehr Menschen buchen und reisen wollen. Bei Google werden wir natürlich auch sehr gerne noch eine Bewertung schreiben :-)
 
Viele Grüße

Zurück

Copyright © 2022 Punda Milia Travel. All Rights Reserved.