Gardenroute für Entdecker

Die Gardenroute Südafrikas ist eines der beliebtesten Reiseziele Afrikas. Nicht zu Unrecht, denn dort gibt es einiges für Sie zu entdecken. Bei unserer 14-tägigen Mietwagenrundreise entscheiden Sie allein, welche Highlights Sie besuchen. Wir geben Ihnen nur Ihre Unterkünfte vor und Sie erhalten eine ausführliche Routenbeschreibung mit wertvollen Tipps, sodass Sie schnell zum wahrhaftigen Entdecker werden. Erleben Sie die lebendige Kapmetropole, die malerischen Weinberge, saisonale Aussichten auf die Wale, traumhaft schöne Sandstrände und spannende Safariabenteuer. Sollte diese Rundreise noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, sprechen Sie uns gerne an. Wir planen Ihnen auf Wunsch Ihre perfekte Reise.


Kapstadt – Stellenbosch – De Kelders – Oudtshoorn –

Plettenberg Bay – Addo Elephant Nationalpark


Ihre Highlights

  • Kapstadts Höhepunkte erkunden
  • Weingenuss in Stellenbosch
  • Walbeobachtung zwischen Juli und Dezember
  • Weitläufige Straussenfarmen
  • Ausgiebige Strandspaziergänge
  • Unvergessliche Safaris
  • Eigenes Tempo durch Fahren mit dem Mietwagen
  • Individuelle Änderungen jederzeit möglich

Unsere Leistungen

  • 13 Übernachtungen in den genannten Unterkünften
  • Tägliches Frühstück
  • 14 Tage Mietwagen der Kategorie C inklusive Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung, 1x Zusatzfahrer sowie Navigationssystem
  • Hochwertige Reiseunterlagen mit wertvollen Tipps und detaillierter Routenbeschreibung

TAG 1 – Ankunft in Kapstadt

Herzlich Willkommen in Kapstadt. Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen nehmen Sie Ihr Mietfahrzeug entgegen und Sie fahren eigenständig in Ihre erste Unterkunft. Ausgestattet mit unserer Routenbeschreibung sowie wertvollen Ausflugstipps, können Sie sich am Ankunftstag bereits mit der lebendigen Stadt vertraut machen und auf eine erste Entdeckungstour gehen. Es erwarten Sie eindrucksvolle Tage am Kap mit prächtigen Aussichten, lebensfrohen Menschen und einer einzigartigen Landschaft.

Übernachtung: Cape Paradise, Doppelzimmer


TAG 2 & TAG 3 – Kapstadt

Diese beiden Tage stehen Ihnen frei für eigene Entdeckungen in und um Kapstadt herum. Je nach Ihren Interessen können Sie Constantia, die älteste Weinregion, Robben Island, die ehemalige Gefängnisinsel und das bekannte Kap der Guten Hoffnung besuchen. Die noblen Vororte Camps Bay und Hout Bay bieten Ihnen eine fantastische Flaniermeile mit tollen Cafés. Traditionelles Essen finden Sie auf der Long Street. Kultur pur erleben Sie im kunterbunten Bo-Kaap, wo zahlreiche Kochkurse für südafrikanische Speisen stattfinden. Je nach Windstärke und Wetterbedingungen können Sie außerdem das Wahrzeichen der Stadt mit der Seilbahn oder zu Fuß erklimmen – den imposanten Tafelberg. Nicht zu vergessen gilt die berühmte Victoria & Alfred Waterfront, wo Sie zahlreiche Souvenirs erwerben oder Boutiquen besuchen können. Wofür Sie sich auch entscheiden, Sie haben ausreichend Zeit die Stadt in vollen Zügen zu genießen.

Übernachtung: Cape Paradise, Doppelzimmer


TAG 4 – Kapstadt bis Stellenbosch

Hinter den malerischen Bergen liegen die märchenhaften Winelands. Ihr Ziel ist Stellenbosch, eine Universitätsstadt, inmitten der Weinberge und der bergigen Naturschutzgebiete Simonsberg und Jonkershoek. In den von Eichen gesäumten Straßen der Stadt wechseln sich Boutiquen, Kunstgalerien und Cafés ab. Die kapholländische Architektur prägt diesen Ort und im Village Museum wird an die Zeit mit traditionellen Häusern und Gärten erinnert. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf einen Erkundungsspaziergang gehen und erste Eindrücke sammeln, bevor Sie morgen die gesamte Region für sich entdecken. Wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl eines Restaurants oder anderen Aktivitäten.

Übernachtung: Knorhoek Guesthouse, Patio Zimmer


TAG 5 – Stellenbosch

Die Hauptstädte südafrikanischen Weins sind Franschhoek, Stellenbosch und Paarl und Sie können diese märchenhafte Umgebung heute in vollen Zügen erkunden. Zahlreiche Weingüter bieten exquisite Verkostungen an. Die prächtigen Berge laden zum Wandern ein und die warmen Täler für Spaziergänge oder Fahrradtouren. Innerhalb der Städte können Sie gemütliche Cafés sowie hervorragende Restaurants besuchen und so die Köstlichkeiten der Region genießen. Verkostungen auf namenhaften Gütern sollten im Voraus gebucht werden, doch Sie können sich von Ihrem Genuss und den hiesigen Angeboten treiben lassen.

Übernachtung: Knorhoek Guesthouse, Patio Zimmer


TAG 6 – Stellenbosch bis De Kelders

Wählen Sie Ihre heutige Route die Küste entlang. Mit etwas Glück können Sie bereits von der Straße aus erste Wale entdecken. Sie sind nämlich auf dem Weg zur besten Region Südafrikas, um die großen Meeressäugetiere zu beobachten. Ebenfalls ein Stopp auf Ihrer Fahrt könnten die beiden Pinguinkolonien sein. Gegen kleines Eintrittsgeld können Sie über Stege die kleinen Frackträger ganz nah beobachten. De Kelders ist ein kleiner Ort direkt neben dem lebendigen Hermanus. Sie können also die Ruhe und Ausblicke genießen und auf Wunsch Ausflüge in die Walhaupstadt Hermanus unternehmen.

Übernachtung: Haus Giotto, Doppelzimmer


TAG 7 – De Kelders

Vielleicht buchen Sie sich eine Bootsfahrt hinaus zu den Walen oder Sie beobachten die Tiere direkt von der Küste aus. Darüber hinaus hat Ihr Ort einiges mehr zu bieten. Im Hinterland befindet sich der südafrikanische Fynbos, der besonders durch die Protea bekannt ist. So können Sie wunderschöne Naturfahrten und Wanderungen unternehmen, um die faszinierende Flora zu erkunden. Mit dem Walkers Bay Nature Reserve, einem unter Naturschutz stehenden Strandabschnitt runden Sie Ihr Tagesprogramm ab. Versteckte Höhlen und einsame Strände werden Sie in ihren Bann ziehen. In einem Restaurant mit einer Terrasse direkt an den Klippen können Sie Ihren Tag perfekt ausklingen lassen. Wir helfen Ihnen gerne bei der passenden Reservierung.

Übernachtung: Haus Giotto, Doppelzimmer


TAG 8 – De Kelders bis Oudtshoorn

Südafrika ist bekannt für ihre wunderschönen Panoramarouten. Auch Sie sollten heute die klassische Panoramaroute der Gardenroute wählen. Auf Ihrem Weg nach Oudtshoorn führt fast kein Weg daran vorbei. Prächtige Ausblicke verschönern Ihre Fahrt und Sie werden mit eindrucksvollen Fotomotiven belohnt. Oudtshoorn ist bekannt für ihre zahlreichen Straussenfarmen, wo Sie köstliche Steaks probieren können. Darüber hinaus ist die Region von prächtigen Bergen und versteckten Höhlen geprägt. So können ein Ausflugsziel zum Beispiel die Cango Caves sein.

Übernachtung: Thabile Lodge, Luxus Zimmer


TAG 9 – Oudtshoorn bis Plettenberg Bay

Fahren Sie heute zurück an die Küste und lassen Sie sich von wunderschönen langen Sandstränden faszinieren. Ihr Reiseziel ist Plettenberg Bay, der auch unter den Südafrikanern als beliebter Urlaubsort gilt. Reisen Sie während der Walsaison, können Sie die sanften Riesen auch oft hier entdecken. Eine lange Promenade mit zahlreichen Geschäften und Cafés, Surf-Flair und lebensfrohe Menschen erwarten Sie an den Stränden des Indischen Ozeans. Das bergische Hinterland hat ebenfalls viel zu bieten. Nationalparks, dichte Wälder und eine wilde Küste gilt es zu entdecken. Erleben Sie eine einmalige Natur mit attraktiven Ausflugsmöglichkeiten.

Übernachtung: Piesang Valley Lodge, Doppelzimmer


TAG 10 & TAG 11 – Plettenberg Bay

An diesen beiden Tagen haben Sie ausreichend Zeit, die malerische Umgebung „Plett’s“, wie der Ort liebevoll von den Einwohnern genannt wird, zu entdecken. Ob lange Strandspaziergänge, ein Surfkurs oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Es ist Ihr Urlaub und Sie können Ihre Zeit ausgiebig genießen. Zudem gibt es einige Wanderrouten zu erkunden und am besten eignet sich der Tsitsikamma Nationalpark mit dem berühmten Storms River Mouth. Nirgends sonst können Sie so prächtig wilde Wellen betrachten und die klare Meeresluft dabei genießen. Außerdem können Sie das Vogelparadies Birds of Eden besuchen und die fliegenden Bewohner des Waldes beobachten. Bootsausflüge zur naheliegenden Robbenkolonie können ebenfalls unternommen werden.

Übernachtung: Piesang Valley Lodge, Doppelzimmer


TAG 12 – Plettenberg Bay bis Addo Elephant Nationalpark

Nun erreichen Sie Ihren letzten Stopp auf Ihrer Entdeckungsreise entlang der Gardenroute. Für viele ist es ein Highlight zum Ende – spannende Safaris. Wir haben für Sie zunächst eine kleine Lodge inklusive Frühstück eingeplant. Vor Ort können Sie eigenständig Safaris buchen, die von erfahrenen Guides begleitet werden oder Sie gehen mit Ihrem eigenen Mietwagen auf Spurensuche. Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie eine vollwertige Safari Lodge inklusive Vollpension und allen Aktivitäten wünschen. Wir bieten Ihnen gegen Aufpreis beispielsweise das Amakhala Game Reserve mit dem Woodbury Tented Camp für ein authentisches Safarierlebnis an.

Übernachtung: Elephant House, Stable Cottage


TAG 13 – Addo Elephant Nationalpark

Erleben Sie eine vielfältige Wildnis, den Addo Elephant Nationalpark, der heute der drittgrößte Nationalpark Südafrikas ist. Sie erhalten zahlreiche Eindrücke in die verschiedensten Biodiversitäten, Landschaften sowie der Flora und Fauna. Unvergessliche Safaris in diesem malariafreien Gebiet sollten auf Ihrem Tagesprogramm stehen. Der Park bietet zurzeit mehr als 600 Elefanten, große Büffelherden, verschiedenen Antilopenarten und einigen Löwen einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen unter anderem Leoparden zuhause sind, in den Addo Park integriert. Es erwartet Sie Safari pur und Sie entscheiden, wie oft und wie lange Sie dieses Erlebnis genießen möchten.

Übernachtung: Elephant House, Stable Cottage


TAG 14 – Abreise Port Elizabeth

Nutzen Sie die Vorteile eines Gabelfluges und treten Sie ab Port Elizabeth Ihren Heimflug an. Passend zu Ihren Flugzeiten fahren Sie mit unserer Routenbeschreibung zum Flughafen, geben dort Ihren Mietwagen ab und lassen eine fantastische Reise hinter sich. Sie werden zahlreiche Erlebnisse Ihren Liebsten zuhause berichten und unvergessliche Momente in wertvoller Erinnerung behalten.


Pro Preson ab 799,- EUR